ALLE SIND SO ERNST GEWORDEN

ALLE SIND SO ERNST GEWORDEN

SUTER, MARTIN / STUCKRAD-BARRE, BENJAMIN V.

23,50 €
IVA incluido
En stock
Editorial:
DIOGENES
Año de edición:
2020
Materia
Biografias
ISBN:
978-3-257-07154-2
Páginas:
272
Encuadernación:
Otros
23,50 €
IVA incluido
En stock
Añadir a favoritos

Martin Suter und Benjamin von Stuckrad-Barre unterhalten sich über: Badehosen, Glitzer, Äähm, Hochzeiten, LSD, Teufel, Gott, Madonna, Arbeit, Ibiza, Kochen, Rechnungen, Siri, Fotos, Mundharmonika, Geldscheine, Verliebtheit, Wiedersehen. "Es ist ein Gesprächsband mit viel Situationskomik, kurzweiligen Dialogen und Einblicken in das Schriftsteller-Dasein geworden" (SZ). "Das Buch wirkt so, als sei es einfach mitgeschrieben - dabei ist es durch und durch gestaltet. Hier sind ein pensionierter Werber und ein erklärter Feind des Authentischem am Werk, und deren Message ist: Wir sind so souverän, dass wir auch die Langeweile drinlassen, Hauptsache, es wirkt nicht präpotent wie die Gesprächsbücher amtlich verbürgter Schwergewichtsschriftsteller, die sich im Pfeifenrauch über den Weltfrieden beugen... Das nicht abzustellende, dauerpräsente Bewusstsein für die eigene Rolle und die Rolle aller anderen drum herum ist ein zentrales Thema für Stuckrad-Barre. Es zeigt sich in seiner Werkseinstellung, dem Zelebrieren von Sprechakten und Redensartlichkeit. Permanent geht es darum in den Gesprächen: um eine "Todesformulierung“ wie "Ich stehe da auch zu“, darum, die "Seele baumeln zu lassen“, mal eben "für kleine Jungs“ zu gehen, um "lecker frische Brötchen“ und einmal sogar um Leute, die über Wortspiele schimpfen. Das Zerlegen von Jargon ist Stuckrad-Barres Jargon, ist sein Instrument der Gesellschaftsbeschreibung. Es ist sogar zutiefst moralisch, es steckt ein Ernst darin, der sich selbst aber nicht zur Schau stellen will, weil das zu angestrengt wäre" (FAZ).

Artículos relacionados

  • DER KÖNIG VERNEIGT SICH UND TÖTET
    HERTA MÜLLER
    Herta Müller stellt sich die Frage nach ihrem eigenen Schreiben, seine politischen und geschichtlichen Bedingungen. Die rumänische Diktatur unter Ceausescu: hier wuchs die Autorin auf, hier bildete sich, bis zu ihrer Übersiedlung nach Berlin, ihr sprachliches und politisches Bewu(Sb(Btsein. Und die Sprache steht im Mittelpunkt all ihrer Überlegungen: die Sprache als Instrument ...
    En stock

    13,90 €

  • BAYLEY, J. - ELEGIE FÜR IRIS
    JOHN BAYLEY
    John Bayley erzählt von seinem Leben mit der Schriftstellerin Iris Murdoch, mit der er 43 Jahr verheiratet war. Die Ehe ist von einer Vertrauensvollen Verbundenheit geprägt, die auch Entfremdung und Irritation aushält. Schließlich erkrankt Iris; Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnis lassen nach, sie wird panisch ängstlich. Ihr Mann pflegt die Alzheimer-Patientin geduldig und a...
    En stock

    7,95 €

  • CHATWIN B., WAS MACHE ICH HIER
    BRUCE CHATWIN
    Was mache ich hier ist wohl das persönlichste Buch von Bruce Chatwin. Weitgehend noch von ihm selbst zusammengestellt in den letzten Monaten vor seinem Tod im Januar 1989, offenbart diese aufregend vielseitige Auswahl an Geschichten, Porträts, Reiseberichten und »seltsamen Begegnungen« seinen besonderen Blick auf die Welt, seine geschärfte Sensibilität und seine außerordentlich...
    En stock

    12,95 €

  • DÜRRENMATT, F. - DIE HEIMAT IM PLAKAT
    FRIEDRICH DÜRRENMATT
    Diese Zeichnungen gilt es wiederzuentdecken; sie sind ein Skandalon, das bis heute wenig Sprengkraft eingebüsst hat, das noch heute ganz schön politisch-unkorrekt daherkommt. Dem heute so verehrten Dürrenmatt hat es damals den Ruf des Schmierers und Nestbeschmutzers eingetragen. ...
    En stock

    13,40 €

  • HOPE STREET
    CAMPINO
    En stock

    23,00 €

  • HOLIDAY, B. - LADY SINGS THE BLUES
    BILLIE HOLIDAY / WILLIAM DUFTY
    En stock

    19,90 €