AUF DER PLAÇA DEL DIAMANT

AUF DER PLAÇA DEL DIAMANT

ROMAN

MERCÈ RODOREDA I GURGUI

11,00 €
IVA incluido
En stock
Editorial:
SUHRKAMP
Año de edición:
2007
Materia
Autores españoles traducidos
ISBN:
978-3-518-45878-5
Páginas:
250
Encuadernación:
Rústica
11,00 €
IVA incluido
En stock
Añadir a favoritos

Mit ungewöhnlicher Eindringlichkeit schildert der Roman die Lebensgeschichte von Colometa, einer in Traditionen verhafteten jungen Frau, die im Spanischen Bürgerkrieg ihren Mann verliert und gezwungen ist, ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen.

Dieser faszinierende Roman machte die katalanische Autorin Mercè Rodoreda weltberühmt. Er wurde in über 20 Sprachen übersetzt und ist heute der Klassiker der katalanischen Literatur.

Mercè Rodoreda (1908–1983) lebte während der Franco-Zeit im französischen Exil und begann erst nach ihrer Rückkehr wieder mit großem Erfolg zu schreiben und zu veröffentlichen. "Meine jüngste Entdeckung unter den ganz großen Büchern ist Mercè Rodoredas "Auf der Placa del Diamant". Ja, ich muss gestehen, es ist mir lange nicht passiert, dass ich die letzte Seite eines Romans umdrehte, um mit der ersten wieder zu beginnen. Zugleich unergründlich und rasant ist dieses Hauptwerk der großen alten Dame der katalanischen Literatur, und Gabriel Garcia Marquez lernte Katalanisch nur, um diesen Roman im Original lesen zu können. Rodoreda erzählt die Geschichte einer Frau, die ihr Leben durch die Liebe, die Ehe, die Mutterschaft, durch den Spanischen Bürgerkrieg in den Kompromiss und den Frieden rettet. Sie erzählt all das in einer Art innerem Monolog als Epos des unscheinbaren und heroischen Frauenlebens, und in der doppelten Schwingung ihrer Lektüre des Lebens und unserer Lektüre ihres Monologs stellt sich etwas Magisches ein, in dem der Lebenslauf selbst etwas Poetisches offenbart."
(Roger Willemsen, Publizist und Fernsehmoderator) Mercè Rodoreda, die bedeutendste Schriftstellerin der modernen katalanischen Literatur, wurde 1908 in Barcelona geboren. Ihre ersten Bücher erschienen bereits in den dreißiger Jahren, darunter der mit dem Preis Crexells ausgezeichnete Roman, Aloma (1938, dt. Aloma 1991). Dann begann ein fast zwanzigjähriges Schweigen: Mercè Rodoreda ging, wie viele republikanische Katalanen, ins Exil nach Paris, bis sie vor den deutschen Truppen in den unbesetzten Teil Frankreichs floh und schließlich nach Genf zog, wo sie als Übersetzerin für die Unesco arbeitete und wieder zu schreiben begann. Hier entstanden die Romane, die sie berühmt machten: La plaça del Diamant (1962, dt. Auf der Plaça del Diamant 1978) und Mirall trencat (1974, dt. Der zerbrochene Spiegel, 2000).

Die Erfahrung des Krieges und besonders des Exils durchzieht thematisch das Werk Mercè Rodoredas. Gegenüber dem Realismus ihrer früheren Bücher bewegen sich die Figuren ihrer letzten Romane und Erzählungen in einer eher phantastischen Welt, und die Sprache gewinnt an metaphorischem Reichtum.

Mercè Rodoreda starb 1983 in Girona..
Margrit Klingler-Clavijo ist freie Hörfunkjournalistin und Übersetzerin und lebt in Frankfurt am Main..
Gabriel José García Márquez, geboren 1927 in Kolumbien und verstorben 2014 in Mexiko, war Schriftsteller, Journalist und Literaturnobelpreisträger. Er schrieb Drehbücher, Kolumnen, Reportagen, Kurzgeschichten, Erzählungen, Romane und Memoiren. Vom Preisgeld des ihm 1982 verliehenen Nopelpreises gründete er eine Tageszeitung.

Artículos relacionados

  • DER BOULEVARD DER TRÄUME
    NÚRIA PRADAS
    Schillerndes Hollywood. Bewegte Zeiten. Und eine Frau, die für ihren Herzenswunsch kämpft.Los Angeles, 1932. Die selbstbewusste junge New Yorkerin Sophie Simmons folgt ihrem Herzen nach Hollywood: Sie träumt von einer erfolgreichen Zukunft als Trickfilmzeichnerin. In der Filmwelt Fuß zu fassen, scheint zunächst aussichtslos, doch Sophie lässt sich nicht entmutigen. Als sie eine...
    En stock

    17,00 €

  • DIE GESCHICHTE EINES NEUEN NAMENS
    FERRANTE, ELENA
    Im Frühling 1966 vertraute Lila mir in höchster Aufregung eine Blechschachtel mit acht Schreibheften an. Sie sagte, sie könne sie nicht länger zu Hause behalten, sie fürchte, ihr Mann könnte sie lesen. Lila und Elena sind jung, und sie sind verzweifelt. Lila hat am Tage ihrer Hochzeit erfahren, dass ihr Mann sie hintergeht - er macht Geschäfte mit verhassten Camorristi. Arm geb...
    En stock

    15,00 €

  • DAS LABYRINTH DER LICHTER
    RUIZ ZAFON CARL
    "Nine-year-old Alicia lost her parents during the Spanish Civil War when the Nacionales (the fascists) savagely bombed Barcelona in 1938. It is twenty years later. Tired of her work as investigator for Spain's secret police in Madrid, a job she has held for more than a decade, the twenty-nine-year old plans to quit. At the insistence of her boss, she remains to solve one last c...
    En stock

    15,50 €

  • DAS DUNKLE ENDE DES LAUFSTEGS : ROMAN
    EDUARDO MENDOZA
    Barcelona in den 1980er-Jahren: Ein junges Model wird ermordet und die Polizei versucht den Mord einem Damenfrisör anzuhängen. Doch dieser weiß sich zu wehren und beginnt gewitzt eigene Ermittlungen anzustellen. ...
    En stock

    23,00 €

  • GLÜCKSGEHEIMNISSE AUS DER GELBEN WELT
    ALBERT ESPINOSA
    Albert Espinosa entführt uns in die "gelbe Welt": Gelb, weil während einer Chemotherapie die Haut gelb wird. Mit vierzehn erkrankt Espinosa an Knochenkrebs und kämpft die weiteren zehn Jahre tapfer dagegen an. Mit unerschütterlicher Energie und vor allem: Humor. Als sein Bein amputiert werden muss, veranstaltet er eine Abschiedsparty für das Bein. Auch ist er überzeugt, dass ei...
    En stock

    17,50 €

  • DIE PFEILER DES GLAUBENS
    FALCONES, ILDEFONSO
    Andalusien, 1568. Nach Jahren der Unterdrückung erheben sich die spanischen Muslime gegen ihre christlichen Peiniger. Unter den Aufständischen ist auch der junge Maure Hernando, der sein Volk und seine Kultur vor dem Untergang retten will. Doch die Revolte wird bald zum blutigen Glaubenskrieg, und angesichts der von beiden Seiten begangenen Grausamkeiten wächst in Hernando das ...
    En stock

    14,50 €